Orlando Owen

Wie Du emotionale Wunden wirklich heilst

Emotionale Wunden können gravierende Auswirkungen auf Deine Entwicklung und Dein Leben haben. Sie lassen Dich mitunter narzisstische Züge entwickeln, die sich zu schwerwiegenden psychologischen Störungen ausweiten können. 

99 Prozent der Menschen wählen mindestens einen von drei Wegen, mit denen sie seelische Verletzungen verarbeiten und heilen wollen.

Deine emotionalen Wunden

Diese Strategien lösen das Problem aber nicht!
Wenn Du mehr über seelische Verletzungen und den Umgang mit ihnen erfahren möchtest, lade ich Dich ein das folgende Video zu schauen:

EMOTIONALE WUNDEN: DARUM TREFFEN SIE UNS SO SEHR

Um seelische Verletzungen und ihre immense Bedeutung zu verstehen, müssen wir in unsere Kindheit zurückgehen. Da hat unsere Verletzbarkeit ihren Ursprung. Als Kinder fühlen wir uns wie Prinzen und Prinzessinnen, denen nichts zustoßen kann. 

Geschützt von unseren Eltern und fernab jeglicher Pflichten wachsen wir gottgleich auf in einer infantilen Grandiosität. Wunden verletzen diesen außerordentlichen Status, wodurch wir begreifen, dass wir wohl doch nicht so unverletzlich und toll sind, wie wir immer dachten.

Fügen uns unsere Eltern emotionelle oder sogar körperliche Verletzungen zu, trifft uns dies noch mehr. Es ist nahezu unvorstellbar. Schließlich nehmen wir unsere Eltern als Götter wahr, die uns beschützen und von denen wir niemals erwarten würden, dass sie uns wehtun. 

So etwas können wir schlichtweg nicht ertragen, sodass wir nach Lösungen suchen.

Die meisten Menschen entwickeln in der Folge eine oder mehr von insgesamt drei Strategien, mit denen sie dieser Verletzlichkeit begegnen wollen.
Das sind:

    • Perfektionismus und Abgehobenheit
    • Ohnmacht und Depression
    • Emotionale Taubheit
Sackgasse

Diese „Strategien“ helfen uns zwar, lösen das Problem aber nicht – sie sind eine Sackgasse!

EMOTIONALE WUNDEN ÜBERWINDEN – AUF DEM WEG ZUR ABGEHOBENHEIT?

Ein Weg, wie Menschen seelische Verletzungen zu meistern versuchen, ist der Perfektionismus. Es stellt sich bei vielen der Hang zur völligen Abgehobenheit ein. Nicht wenige entwickeln Größenwahn oder Allmachtsfantasien, die sie nur allzu gern in die Tat umsetzen würden – wenn sie es denn könnten. 

Narzissmus

Es handelt sich hier um eine künstliche Fantasiewelt, in die sich zahlreiche Betroffene flüchten. Sie ertragen ihre seelischen Verletzungen nicht und entwickeln narzisstische Ideen, die ganz konkret mit ihrem eigenen Leben zu tun haben.

So möchten sie beispielsweise besser als der eigene Vater werden – war er es doch, der mit falschen Worten tiefe emotionale Wunden gerissen hat. 

Ich ordne mich übrigens in diese Gruppe ein.
Auch ich war gewissermaßen abgehoben und entwickelte Fantasien, als ich in meiner Kindheit in Gedanken ein Super-Sportler, in Wahrheit aber unfassbar unsportlich war.

Ein gesundes Selbstwertgefühl kann so nicht entstehen, vielmehr ist diese Strategie gefährlich.
Sie treibt die Ausprägung narzisstischer Züge voran, wobei der Narzissmus eine der schwersten psychologischen Störungen überhaupt ist. 

Die Psychologie setzt Narzissmus in Stadium 5 mit eiskalter Psychopathie gleich, wie sie Massenmördern innewohnt.

DEPRESSIONEN UND EMOTIONALE TAUBHEIT: EMOTIONALE WUNDEN ALS URSACHE

Seelische Verletzungen bewirken, dass Betroffene ein niedriges Selbstwertgefühl haben.
Dies ist auch beim Narzissten der Fall, der keineswegs ein Übermaß an Selbstbewusstsein besitzt wie allgemein angenommen wird. 

Das genaue Gegenteil ist der Fall

Gerade weil er so wenig Selbstbewusstsein hat, entwickelt er die Idee des Perfekten. Denk an “Narziss” zurück, der sein Spiegelbild umarmen will und dabei ertrinkt. Er verliebt sich nicht in sich selbst, sondern in sein Bild.

Ein geringes Selbstwertgefühl spielt auch beim zweiten Weg eine Rolle, den seelisch Verwundete als „Lösung“ wählen.
Sie verfallen in eine Art Ohnmacht und lassen alles über sich ergehen. 

Depressionen sind die Folge, die sehr häufig mit dem ersten Kompensationsmechanismus der Abgehobenheit zusammen auftreten.

Emotionale Wunden - Depression

Diese bipolare Störung zeigt sich durch ein Auf und Ab von Hochgefühl und Niedergeschlagenheit – himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt. Das war auch bei mir der Fall.

Am häufigsten nehmen Betroffene aber den dritten Weg, der in die emotionale Taubheit führt. Sie sind abgestumpft und handeln emotional wie Roboter. Nahezu jeder Pick-Uper ist davon betroffen und im Grunde innerlich gestört, oftmals sogar komplett zerstört. 

Wie gesagt: 
Alle Strategien können helfen, mit seelischen Verletzungen umzugehen. Sie werden die Wunden aber niemals heilen. Die Wahl dieser falschen Taktiken hindert viele Betroffene daran, ein gesundes Selbstwertgefühl aufzubauen.

SEELISCHE VERLETZUNGEN HEILEN

Im Video hast Du erfahren, wie viele Menschen seelische Verletzungen zu heilen versuchen. Dabei werden sie zu abgehobenen Persönlichkeiten fernab jeglicher Realität, depressiv oder emotionell abgestumpft.

Du wirst mit diesen Strategien aber niemals Deine seelischen Verletzungen heilen können wenngleich sie Dir helfen können.

Selbstakzeptanz zulassen und Selbstwertgefühl aufbauen

Seelische Verletzungen kannst Du nur anders erlösen…

Wenn Du wissen willst, wie Du Deine emotionalen Wunden wirklich heilen kannst und eine innere Stärke, ein starkes Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl aufbaust… 

… dann empfehle ich Dir mein neues Online-Programm: FEEL DIFFERENT ™

Hier nehme ich Dich für 24 Monate an die Hand, um Dein Selbstwertgefühl Schritt für Schritt – in der für Dich richtigen Geschwindigkeit – fundamental aufzubauen.

Oder möchtest Du Deine Wunden ein Leben lang mit Dir herumtragen? …

So long,

Dein Orlando